Klettern – was brauche ich?

Was brauche ich zum Klettern und was muss ich beachten?

Klettern sorgt für Nervenkitzel, denn Sportler können in der Höhe an Ihre Grenzen kommen. Für viele ist Klettern eine Lebenseinstellung und birgt viele tolle Herausforderungen. Geklettert wird meist an vertikalen Kletterwänden, an Griffen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. In Deutschland gibt es eine große Auswahl an Kletterhallen, diese hat der Alpenverein mit Details zur Anfahrt und Ausstattung aufgelistet: https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Kletterhallen-Suche/

- Besonders Anfänger sollten darauf achten, dass eine Aufsichtsperson oder eine Person mit Klettererfahrung dabei ist. Viele Kletterhallen geben jedoch vor dem Start eine genaue Einweisung.

- Halte Körperspannung und benutze Hände und Füße gleichermaßen, halte deine Arme gestreckt, um länger Power zu geben

- Ein festes Schuhwerk ist für die Sicherheit des Kletterers das A&O. Die Kleidung sollte genügend Bewegungsfreiheit bieten. 

- Konzentrier Dich auf die Griffe, überlege Dir eine Route und experimentiere, aber lass Dir Zeit und genieß das Klettern!  

 

Welche Ausrüstung brauche ich?


      

 

Edelrid Magensiumcarbonat in Blockform verhilft Dir zu besonders gutem Halt an den Klettergriffen. Passend dazu gibt es den stylischen Edelrid Chalkbag in verschiedenen Farben. Darin kann das Magnesia mit den Händen zerkleinert und direkt genutzt werden. Nach Nutzung lässt er sich durch den Drawcord-Verschluss einfach zuziehen. 

 

Besonders wichtig: Ein zuverlässiger Schutzhelm mit guten Dämpfungseigenschaft zum Schutz des Sportlers (s. Beispiel). Einige Helme bieten sogar die Möglichkeit zur Befestigung von Stirnlampen zum Klettern im Dunkeln. 



 

Für schwierigere Strecken und wenn die Gefahr von unkontrollierten Stürzen gegeben ist, empfiehlt sich ein Komplettgurt. Achtet außerdem drauf, dass die Gurte anpassbar, frei von Beschädigungen und zertifiziert sind. Die Edelrid Sitzgurte eignen sich für den Freizeitbereich und besonders für Kletteranfänger. Wir bieten Edelrid Kletterzubehör in moderenen knalligen Farben an. 

 

Grundvoraussetzung für jede Klettereinheit sind Karabiner. In Kombination mit Seilsicherungsgeräten werden Karabiner genutzt. Ob als Schraub-, HMS- oder Klappvariante. 
Bei der Wahl des Karabiners ist zu beachten, dass dieser sich nicht schnell verhakt, robust ist und ein geringes Gewicht aufweist. 

 

Das Kletterseil: Ein weiteres Must-Have und auf der Packliste eines Kletterfans! Hier lässt sich zwischen Einfach-, Halb- und Zwillingsseilen unterscheiden. 
Das Einfachseil von Edelrid ist durch seinen breiten Durchmesser ideal für Anfänger im Indoor-Bereich geeignet. Es punktet außerdem durch das angenehme Handling.

 

 

Spielspaß beim Klettern? Hier bieten sich einige Möglichkeiten, um das Klettern mit unseren Gadgets oder kreativen Spielideen noch abenteuerlicher zu gestalten. Wie wäre es also mit einem Basketballkorb, Pool-Nudeln oder einem Zielbrett als Erweiterung für Kletterwände? Besonders für Kids bieten sich dadurch ganz neue Herausforderungen. 

 

Und zu guter Letzt: Immer für ausreichend Fallschutz sorgen! Besonders für Klettergriffe über 1 Meter Höhe sollte ein Fallschutz mit stark dämpfenden Eigenschaften verwendet werden (mindest 5 cm). 
Zudem sollten keine Gegenstände im Kletterbereich abgelegt werden, um Verletzungen zu vermeiden. 

 

Ihr habt weitere Fragen? Dann lasst euch kostenlos unter 05971 99179-0 von uns beraten!

Noch mehr Kletterzubehör findet Du hier.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.